Patagonien Reise

Patagonien und Feuerland Reise (südlichste Spitze Südamerikas)

Drei landschaftliche Höhepunkte von ausserordentlicher Schönheit bieten sich im südlichsten Teil Südamerikas, dort, wo der Süden wieder zum Norden wird.

1) Zusammenarbeit mit Schweizern in Patagonien

Obwohl Patagonien fast am anderen Ende der Welt liegt, gibt es zahlreiche Schweizer, mit denen wir dort zusammenarbeiten. So zum Beispiel mit Hoteliers beim Vulkan Osorno, die seit Generationen in dieser Gegend leben. Und auch im Torres del Paine-Nationalpark, wo seit Jarhzehnten eine Schweizerin unsere Touren organisiert.

2) Argentinische Schweiz und Vulkan Osorno

Nicht umsonst wird das Grenzgebiet zwischen Chile und Argentinien die chilenische bzw. argentinische Schweiz genannt. Mit seinen lieblichen Seen, ausgedehnten Wäldern und Schneebergen könnte dieses Gebiet in den Anden wirklich mit der Schweiz verwechselt werden. Zwei Dinge sind jedoch von der Schweiz verschieden: Erstens ist dieses Gebiet beinahe unbewohnt, zweitens sind da noch die Vulkane. Sie unternehmen eine Wanderung am Fusse des imposantesten dieser Vulkane, dem Osorno. Bei ausgedehnten Wanderungen entlang schöner Seeufer betrübt Sie höchstens der Gedanke an die privatisierten Seeufer in der Schweiz.

3) Torres del Paine-Nationalpark

Die Reise führt Sie ins rauhe und windgepeitschte Patagonien, wo sich das Torres-del-Paine-Massiv mit grosser Mächtigkeit unmittelbar aus der Ebene auftürmt. Mit seinen bizarren Formen und eigenartigen Farben ist dieses Massiv wohl eines der eindrücklichsten Gebirge der Welt. An den Flanken der Berge entdecken Sie das Guanaco, das hier wild lebende Lama, und über Ihnen kreist vielleicht der Kondor, dessen Flügelspannweite bis zu drei Meter erreichen kann.

4) Feuerland

Sie reisen als Abschluss nach Feuerland und nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, wo Sie kleine Ausflüge und Wanderungen im Tierra del Fuego-Nationalpark unternehmen werden.

Aus “Magallans Weltumseglung 1519 – 1522”

“Diese Völker bekleiden sich mit der Haut eines Tieres. Mit derselben Haut bedecken sie auch ihre Hütten, die sie einmal hier und einmal dort aufstellen, denn diese Indianer sind nicht sesshaft. Ihre Hauptnahrungsmittel sind rohes Fleisch und süsse Wurzeln.

Die Haare tragen diese Wilden wie die Mönche, in Form eines Heiligenscheines, nur dass sie sie nicht so kurz schneiden. Rund um den Kopf werden die Haare von einer baumwollenen Schnur zusammengehalten. Diese Schnur dient den Eingeborenen auch zur Aufbewahrung der Pfeile, wenn sie sich auf die Jagd begeben. Unser Kapitän gab diesem Volk wegen seiner grossen Füsse den Namen Patagonier.

Auf unserer Weiterfahrt in südlicher Richtung sichteten wir am 21. Oktober unter 52 Grad südlicher Breite ein Vorgebirge, das wir Cabo de las 11 000 Virgines nannten, weil dieser Tag ihnen gewidmet war.

Die ganze Schiffsmannschaft war so sicher, dass die hinter diesem Vorgebirge liegende Bucht keinen Ausweg nach Westen besitze, dass es niemandem ausser dem Kapitän eingefallen wäre, einen solchen zu suchen.

Das ganze Geschwader fuhr in die Meeresstrasse hinein. Hier wurden wir – im Südosten und im Südwesten – zweier Öffnungen oder Kanäle gewahr. Ein Boot wurde zur Küste geschickt, um diese rauhe und kalte Gegend zu erkunden. Unsere Matrosen fanden in der Nähe des Strandes eine Grabstätte mit mehr als zweihundert Gräbern und eine grosse Menge von Knochen toter Fische, was auf heftige und zahlreiche Stürme schliessen  liess. Im Süden der Meerenge erblickten wir des Nachts viele Feuer, die den Kapitän veranlassten, dem Lande den Namen Tierra de los Fuegos (Feuerland) zu geben.”

Wählen Sie Ihre Patagonien und Feuerland Reise:

Patagonien, Torres del Paine-Nationalpark

Patagonien Feuerland Reise mit abenteuerlichen Schifffahrten und Wanderungen

22 Tage
Argentinien und Chile, Patagonien und Feuerland Reise: Abenteurliche Schifffahrten mit Vulkanen, Gletschern und Urwäldern. Entlang der wilden Küste Süd-Chiles.
Wanderung zum Lago del Desierto, Fitz Roy

Patagonien Overland – Reise nach Argentinien und Chile

22 Tage
Grosse Overland-Tour durch die spektakulärsten Landschaften der Welt, mit Seen, Gipfeln und Gletschern. Mit Wanderungen, Trekkings sowie Boots- und Kanufahrten.
Fitz Roy, El Chaltén, Patagonien

Patagonien- und Feuerland-Trekking, abenteuerliche Reise

25 Tage
Mit Trekkings im Torres del Paine-Nationalpark, in der Region Fitz Roy und auf Feuerland. Drei landschaftliche Höhepunkte von ausserordentlicher Schönheit bieten sich auf dieser Reise in den südlichsten Teil Südamerikas; dort, wo der Süden wieder zum Norden wird.

Haben Sie Fragen?
Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Intertreck AG
Haselstrasse 15
9014 St. Gallen
Schweiz
Telefon Schweiz 071 278 64 64
Telefon international +41 71 278 64 64
info3@intertreck.com