Naturwunder Argentiniens, mit Schweizer Reiseleiter

16. Oktober 2019

Anfragen und Reservieren

Auf die Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

824

Frühbuchungsrabatt

Fr. 400.– pro Person bei Buchung einer Gruppenreise ab 1.1.2020, wenn Sie bis
31. Oktober 2019 buchen.

Bis 91 Tage vor Abreise können Sie ohne Annullationsspesen zurücktreten, die Anzahlung wird Ihnen in diesem Fall voll zurückerstattet.

weitere Details zu den Rabatten  »

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum

finden Sie hier »

Kontakt

Im Tierra del Fuego Nationalpark, Feuerland, Argentinien

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15
9014 St. Gallen, Schweiz
Telefon Schweiz 071 278 64 64
Telefon international +41 71 278 64 64
info3@intertreck.com

Reisegarantie

Kaum ein Land besitzt eine solche Fülle an verschiedensten Naturparadiesen wie Argentinien,

sei dies die Atlantikküste mit Magellan-Pinguinen, See-Elefanten und Buckelwalen oder die bizarren und farbigen Berglandschaften mit Salzseen und Kakteen oder das Ibéra-Naturschutzgebiet mit Lagunen, Capybaras, Kaimanen, Jabirus und über 300 weiteren Vogelarten. Verzaubern werden uns auch die einzigartigen Iguazú-Wasserfälle im Grenzgebiet Argentinien-Brasilien.

1. und 2. Tag Buenos Aires
Flug über Frankfurt (oder Amsterdam) nach Buenos Aires. Ankunft am Morgen des zweiten Tages. Am Nachmittag unternehmen wir eine Stadtbesichtigung in Buenos Aires. Wir besuchen unter anderem das lebhafte Künstlerviertel La Boca. Es ist vor allem wegen der originellen Häuser, die aus Blech gebaut und bunt angemalt sind, bekannt. Hier gibt es Tango-Tänzer, Souvenirläden und viele Restaurants. Übernachtung im Hotel.

3. Tag Flug nach Trelew
Wir fliegen von Buenos Aires nach Trelew. Mit dem Fahrzeug gelangen wir nach Puerto Madryn. Übernachtung im Hotel.

4. Tag Naturreservat Península Valdés, Bootsfahrt und Walbeobachtung
Wir besuchen die Halbinsel Valdés in der Region Patagonia Atlántica. Am Morgen spazieren wir am Strand, wo wir See-Elefanten antreffen können. Auf der Bootsfahrt werden wir Seelöwen, Kormorane und, mit etwas Glück, auch Wale beobachten. Rückkehr nach Puerto Madryn. Hotel.

5. Tag Pinguine auf Punta Tombo
Die heutige Fahrt bringt uns zur grössten Magellan-Pinguin-Kolonie der Welt. Auf einer Wanderung können wir die Pinguine bei ihrem Brutverhalten beobachten. Danach besuchen wir ein paläontologisches Museum. Weiterfahrt nach Gaiman. Übernachtung im Hotel.

6. Tag Flug nach Salta
Wir verlassen die Region Patagonia Atlántica und fliegen von Trelew über Buenos Aires in den Norden nach Salta. Übernachtung im Hotel in der Altstadt.

7. Tag Cafayate mit Bergen und Reben
Am Morgen fahren wir nach Cafayate. Unterwegs bestaunen wir die Schönheit der wilden Canyons und besuchen einige Dörfer. Ankunft in Cafayate am Abend. Der Ort ist wunderschön von Rebbergen umgeben. Heute oder am nächsten Tag Besuch eines Weinguts. Übernachtung in einem schönen Hotel.

8. Tag Anden-Landschaft
Auf einem anderen Weg fahren wir zurück nach Salta. Unterwegs machen wir immer wieder Stopps, um die schöne Landschaft zu betrachten. Übernachtung im Hotel.

9. Tag Wüstenebene und Salzsee
Früh am Morgen fahren wir entlang der Schienen des Tren a las Nubes auf einsamen Strassen durch die Wüstenebene Richtung Purmamarca. Wir machen unterwegs Stopps, um die erstaunliche Landschaft zu bewundern. Über die kleine Stadt Campo Quijano gelangen wir zur beeindruckenden Quebrada del Toro, wo wir einen Kaffeestopp einlegen. Wir besuchen Santa Rosa de Tastil, eine Prä-Inka-Stadt und sehen das berühmte Viadukt La Polvorilla auf 4200 m. Weiterfahrt zum Salzsee, wo wir uns in einer anderen Welt wähnen. Gegen Abend erreichen wir Purmamarca auf 2200 m. Übernachtung im Hotel.

10. Tag Indianerfestung
Wir fahren nach Humahuaca mit seinem Stadtzentrum im Kolonialstil. Unterwegs besuchen wir einige Dörfer und in Tilcara die wichtigste Stätte der Tilcara-Indianer – El Pucará de Tilcara. Übernachtung im Hotel in Purmamarca.

11. Tag Wanderung in farbiger Gebirgslandschaft
Leichte Wanderung um den Berg der sieben Farben (Cerro de los Siete Colores). Nach dem Mittag fahren wir zurück nach Salta. Die Stadt liegt auf 1187 m und ist bekannt für die spanische Kolonialarchitektur. Übernachtung im Hotel.

12. Tag Kolonialstadt Salta, Flug nach Puerto Iguazú
Um das Jahr 1900 liessen sich viele Einwanderer aus Italien, Spanien, Syrien und Libanon in der Stadt nieder. Diese Einwanderer brachten die Stadt zum Blühen. Die schönen Einkaufsstrassen der Altstadt sind typisch südamerikanisch lebhaft. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Puerto Iguazú. Übernachtung im Hotel.

13. und 14. Tag Iguazú-Wasserfälle
Wir erleben das Naturwunder der Iguazú-Wasserfälle. In zahllosen Kaskaden stürzt das Wasser tosend in den Abgrund. Wir nehmen uns Zeit, dieses Naturwunder zu bestaunen und machen Exkursionen zu Fuss auf der argentinischen und brasilianischen Seite der Fälle. Der Name Iguazú stammt aus der Guaraní-Sprache und bedeutet so viel wie grosses Wasser. Übernachtungen im Hotel.

15. bis 17. Tag Iberá-Naturschutzgebiet
Wir machen uns auf Richtung Iberá. Am ersten Tag übernachten wir am Rande des Sumpflandes auf einer typischen Estancia und spazieren zu einem Wasserfall. Das Feuchtgebiet Iberá erstreckt sich auf über 13000 Quadratkilometer. Es ist das zweitgrösste Feuchtgebiet Südamerikas und umfasst über 60 Lagunen, Flüsse, Urwälder und Buschlandschaften. Dank des milden Klimas und der Isolation hat sich hier eine reiche Fauna mit Capybaras, Sumpfhirschen, Kaimanen, Brüllaffen, Anakondas und über 300 Vogelarten erhalten. An den folgenden zwei Tagen übernachten wir in einer Estancia im Herzen des Iberá-Naturschutzgebietes. Wir sind zu Fuss und per Boot unterwegs und können so die zahlreichen Tier- und Vogelarten beobachten.

18. Tag Flug nach Buenos Aires
Transfer zum Flughafen und Flug von Posadas zurück nach Buenos Aires. Am Abend besuchen wir eine Tango-Show, die uns den faszinierenden Tanz und die Melancholie Argentiniens näher bringt. Übernachtung im Hotel.

19. und 20. Tag Rückreise
Der Morgen steht zur freien Verfügung. Geniessen Sie nochmals das besondere Flair von Buenos Aires und vielleicht möchten Sie noch Souvenirs einkaufen? Am Nachmittag Transfer zum Flughafen für den Flug über Frankfurt nach Zürich, wo wir am 20. Tag ankommen.

Reisedetails

Reisepreis pro Person

Fr. 8970.–
inkl. Taxen auf Langstreckenflug Fr. 676.–. Der Preis bezieht sich auf eine Person, Basis Doppelzimmer, bei einer Gruppengrösse von mindestens 11 Personen.

Reisedauer

20 Tage

Reisedaten

2020
07.11.20 – 26.11.20

Diese Reise können Sie auch als Individualreise an einem frei wählbaren Datum erleben. Bitte rufen Sie uns an.

Preis inklusive

Hinweise

Anforderungen

Die Anforderungen an diese Reise sind leicht. Wir unternehmen einfache Wanderungen und machen einige Ausflüge per Boot.

Übernachtungen

In Hotels und Estancias, nie im Zelt.

Reiseroute
Argentinien-Reise, Reiseroute
Karte