Reise nach Panama und Costa Rica mit Schweizer Reiseleiter

14. September 2019

Anfragen und Reservieren

Auf die Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

1962

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum

finden Sie hier »

Kontakt

Im Tierra del Fuego Nationalpark, Feuerland, Argentinien

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15
9014 St. Gallen, Schweiz
Telefon Schweiz 071 278 64 64
Telefon international +41 71 278 64 64
info3@intertreck.com

Reisegarantie

Abenteuerreise mit Inselwelten, Naturwundern, Kanufahrten und Exkursionen

In Panama erleben wir die Gegensätze von Panama City mit moderner Stadt-Architektur und Altstadt einerseits und kleinen Bergdörfern und der Karibik-Küste andererseits. Die Inselwelt Bocas del Toro lädt geradezu zu Abenteuer-Exkursionen ein.

Costa Rica zieht uns nicht minder in seinen Bann. Zu den Höhepunkten gehören der Tortuguero-Nationalpark, der aktive Vulkan El Arenal und der Manuel Antonio-Nationalpark mit Faultieren, Waschbären, Schmetterlingen und einer reichen Pflanzenwelt. Als Abschluss besuchen wir die einmalige Osa-Halbinsel mit dem artenreichen Corcovado-Nationalpark.

Das werden Sie erleben

1. Tag Flug nach Panama
Flug von Zürich über Frankfurt nach Panama City. Ankunft am Nachmittag und Übernachtung im Hotel.

2. Tag Panama City mit Panamakanal
Heute besuchen wir den weltberühmten Panamakanal – die wichtigste Wasserstrasse der Welt. Sie ist 82 km lang und verbindet das karibische Meer mit dem Pazifik. Später besichtigen wir den alten Stadtteil mit schönen Kolonialbauten, Kirchen und dem Präsidentenpalast. Übernachtung im Hotel.

3. Tag Fahrt nach Boquete
Ganztägige Fahrt in den Westen Panamas, mit Stopps unterwegs. Hier in Boquete erleben wir eine Welt voller Kontraste: Eine imposante Bergwelt, tiefgrüne Wälder und charmante kleine Dörfer. Boquete liegt auf 1000 m. Hier im Nebelwald wachsen etwa 200 verschiedene Orchideenarten und Zitrusfrüchte. Verschiedene Gemüse und Kaffee werden angebaut. Übernachtung auf einem Landgut ausserhalb von Boquete.

4. Tag Quetzal Trail
Heute erkunden wir einen der bekanntesten Wanderwege Zentralamerikas. Seinen Namen hat der Trail vom grün und scharlachrot gefärbten Vogel Quetzal. Die Schwanzfedern der Männchen sind bis zu einem Meter lang. Der Weg führt entlang der Nordseite des Vulkans Baru. Die Wanderung durch den Dschungel ist anspruchsvoll. Wir passieren Aussichtspunkte, bestaunen Wasserfälle und lernen mehr über die Tier- und Pflanzenwelt. Sie können sich vor Ort für eine leichtere Wanderung entscheiden.

5. und 6. Tag Inselwelt Bocas del Toro
Fahrt an die Karibik-Küste. Hier geht es per Wassertaxi zur Isla Bastimentos. Am 6. Tag fahren wir mit dem Boot auf dem Fluss tief ins Innere der Insel und erleben eine einzigartige Mangroven-Welt. Mit etwas Glück sehen wir vom Boot aus Faultiere und Kapuzineraffen. Kurzer Spaziergang durch den Urwald. Vielleicht sehen wir dabei einen roten Pfeilgiftfrosch? Mittagessen in einem Lokal der Ngabe Community. Den Nachmittag geniessen wir am Strand. Übernachtungen im schönen Resort am Meer.

7. Tag Delfin-Bucht und Islas Zapatillas
Wir fahren per Boot in eine von Mangroven gesäumte Bucht, in der häufig Delfine gesichtet werden – mit etwas Glück sehen auch wir einige Tümmler. Weiterfahrt zu zwei kleinen Inseln, wo wir auf Spaziergängen mehr über Flora und Fauna erfahren. Bootsfahrt zu den Islas Zapatillas. Wir erkunden eine der beiden unbewohnten Inseln zu Fuss und können dabei den weissen Sandstrand, das glasklare Meer und den schattenspendenden Wald geniessen. Rund um die Inseln lädt ein schönes Korallenriff zum Schnorcheln ein. Übernachtung im Resort auf der Isla Bastimentos.

8. Tag Reise nach Costa Rica
Heute reisen wir per Boot zurück aufs Festland und mit dem Fahrzeug bis zur Grenze. Zu Fuss geht es über die Grenzbrücke. Mit einem anderen Fahrzeug fahren wir weiter nach Guápiles, mitten in der Bananenanbau-Region Costa Ricas. Hotelübernachtung.

9. Tag Karibik-Küste
Mit dem Fahrzeug und per Boot reisen wir zum Tortuguero-Nationalpark, der in der regenreichsten Region Costa Ricas liegt. Der Urwald, mit über 400 Baumarten und 2000 verschiedenen Pflanzen, ist die Heimat von verschiedenen Schildkröten-Arten, von Kaimanen, Ottern, Affen, Faultieren und vielen weiteren Säugetieren. Aber auch eine reiche Vogelwelt gibt es zu bestaunen. Übernachtung in der Lodge.

10. und 11. Tag Tortuguero-Nationalpark
Während dieser beiden Tage unternehmen wir spannende Exkursionen im Nationalpark. Oft sind wir auf den Flüssen unterwegs und können vom Boot aus die Tierwelt beobachten. Auf einem Spaziergang erzählt uns unser Guide mehr über dieses einzigartige Naturschutzgebiet, über die Ökologie des Waldes, die Pflanzen und natürlich über die Tiere. Aber auch über die Kultur der Einwohner, ihren Einsatz für den Naturschutz und über die medizinische Wirkung der Pflanzen in dieser Region gibt es vieles zu erfahren. Lodge.

12. Tag La Fortuna – Vulkan Arenal
Mit dem Boot gelangen wir zurück in die Zivilisation und erreichen schliesslich mit dem Fahrzeug La Fortuna. Dieses kleine Städtchen ist Ausgangspunkt für Touren zum bekannten Vulkan Arenal. Übernachtung im Hotel.

13. Tag Wanderung beim Vulkan
Wir unternehmen eine leichte Wanderung am Fusse des Vulkans. Der Arenal ist mit seinen 1670 m nicht der höchste, aber der aktivste Vulkan Costa Ricas. Am Nachmittag spazieren wir zu einem Wasserfall. Übernachtung im Hotel in La Fortuna.

14. Tag Caño Negro-Schutzgebiet
Von La Fortuna aus fahren wir in etwa zwei Stunden zum Caño Negro-Schutzgebiet. Es handelt sich dabei um das wichtigste Feuchtgebiet Costa Ricas und ist bei Naturliebhabern entsprechend beliebt. Mit einem kleinen Boot fahren wir durch die eindrückliche Wasserwelt. Fischotter, Krokodile, Affen, Leguane, sowie zahlreiche Wasservögel sind hier zu Hause. Übernachtung im Hotel in La Fortuna.

15. und 16. Tag Monteverde-Nebelwald
Am 15. Tag fahren wir dem Arenal-See entlang nach Santa Elena. Am nächsten Tag unternehmen wir eine eindrückliche Wanderung durch die malerische Monteverde-Nebelwaldregion, die über 2500 Pflanzenarten, 100 verschiedene Säugetiere, um die 400 Vogelarten und 120 Reptilien-Arten beheimatet. Wir lassen uns in eine Märchenwelt mit Orchideen, Moosen, Farnen und imposanten Bäumen entführen. Der Gesang der Vögel und das gelegentliche Rascheln eines Regenwald-Bewohners bewirken eine zauberhafte Atmosphäre. Unser Guide macht uns auf die Besonderheiten der Region aufmerksam. Übernachtungen in einer Lodge.

17. und 18. Tag Manuel Antonio-Nationalpark
Wir fahren weiter zum Manuel Antonio-Nationalpark am Pazifischen Ozean. Der Nachmittag steht zum Ausruhen zur freien Verfügung. Am 18. Tag wandern wir durch den Park, der eine Fläche von rund 6,8 Quadratkilometern hat, und staunen über die reiche Tier- und Pflanzenwelt. Wir sehen Schmetterlinge, Vögel, Affen und mit etwas Glück ein Faultier. Auch Waschbären sind im Nationalpark zu Hause. Die Tropenstrände entlang der Küste vollenden den paradiesischen Eindruck. Übernachtungen in einem schönen Hotel.

19. bis 22. Tag Corcovado-Nationalpark
Mit dem Fahrzeug und einer einstündigen Bootsfahrt gelangen wir zur Osa-Halbinsel. Der Corcovado-Nationalpark umfasst einen der am besten erhaltenen Regenwälder Costa Ricas. Auf Bootsfahrten und Spaziergängen erkunden wir dieses kleine Paradies. Durch die Abgeschiedenheit des Parks können wir in eine einzigartige, neue Welt eintauchen. Riesige Bäume mit einer Höhe von bis zu 80 Metern, Jaguare, Tapire und die grösste Population von roten Aras in Costa Rica erwarten uns. Auch die Landschaft mit immergrünem Regenwald und der malerischen Pazifikküste ist einmalig. Übernachtungen in einem schönen Resort mit Blick aufs Meer.

23. und 24. Tag Rückreise
Flug nach San José. Umsteigen für den Abendflug mit Edelweiss Air direkt nach Zürich. Ankunft am 24. Tag.

Reisedetails

Reisepreis

ab Fr. 7750.–
inkl. Taxen auf Langstreckenflug Fr. 356.–. Der Preis bezieht sich auf eine Person, Basis Doppelzimmer, bei einer Gruppengrösse von mindestens
11 Personen.

Reisedauer

24 Tage

Reisedaten

2019
09.11.19 – 02.12.19
Fr. 7750.-
2020
07.03.20 – 30.03.20 Fr. 7950.-
14.11.20 – 07.12.20 Fr. 7750.-

Diese Reise können Sie auch als Individualreise an einem von Ihnen frei gewählten Datum erleben. Bitte rufen Sie uns an.

Preis inklusive

Hinweise

Übernachtungen

In Hotels, Lodges, Fincas und Resorts – nie im Zelt.

Anforderungen

Leichte Wanderungen von ein bis fünf Stunden. Einzige Ausnahme: Die Wanderung am 4. Tag dauert zirka 6 Stunden. Teilweise müssen wir auf den Wanderungen Hängebrücken überqueren. Wir unternehmen auch immer wieder interessante Exkursionen per Boot.

Karte