Patagonien- und Feuerland-Trekking, abenteuerliche Reise

9. Dezember 2018

Anfragen und Reservieren

Auf die Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

2010

Frühbuchungsrabatt Fr. 300.–

Auf allen Reisen in der Gruppe gewähren wir Fr. 300.– Rabatt, wenn Sie bis
31. Dezember 2018 eine Reise ab 1. Januar 2019 buchen.

Bis 91 Tage vor Abreise können Sie ohne Annullationsspesen zurücktreten, die Anzahlung wird Ihnen in diesem Fall voll zurückerstattet.

weitere Details zu den Rabatten  »

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum

finden Sie hier »

Kontakt

Im Tierra del Fuego Nationalpark, Feuerland, Argentinien

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15
9014 St. Gallen, Schweiz
Telefon Schweiz 071 278 64 64
Telefon international +41 71 278 64 64
info3@intertreck.com

Reisegarantie

Trekkings in den grandiosen Landschaften Südamerikas

Diese Trekkingreise ist die anspruchsvollste Patagonien-Reise aus unserem Programm. Die Trekkings dieser Reise stellen einige Ansprüche an Ihre Kondition, übernachten werden Sie jedoch komfortabel in Lodges mit Doppelzimmern. Nur eine einzige Nacht verbringen Sie im Zelt.

Wir trecken zwischen Bariloche und dem Osorno, im Torres del Paine-Nationalpark, in der Region Fitz Roy und auf Feuerland. Ergänzt werden die Trekkings mit Schifffahrten und Exkursionen zu den Magellan-Pinguinen und einer Schlauchbootfahrt in einer Bucht des Beagle-Kanals.

Das werden Sie erleben

1. Tag Flug nach Südamerika
Flug von Zürich über Frankfurt (oder Amsterdam) nach Buenos Aires.

2. Tag Besichtigungen in Buenos Aires
Ankunft in Buenos Aires am Morgen. Wir machen uns auf eine Stadtbesichtigung. Besonders interessant ist das bunte Künstlerviertel La Boca. Übernachtung im Hotel.

Trekking in der Region Bariloche und Osorno

3. und 4 Tag Seenlandschaft Bariloche
Flug nach Bariloche, in die argentinische Schweiz, am 3. Tag. Die Stadt liegt wunderschön am See Lago Nahuel Huapi am Fusse der Anden. Wir besichtigen die Stadt und geniessen vom Cerro Campanario aus die herrliche Rundsicht auf das Seengebiet. Übernachtungen im Hotel in Bariloche.

5. bis 7. Tag Trekking von Argentinien nach Chile
Zusammen mit unserem Schweizer Kontakt in Chile haben wir diese aben-
teuerliche Tour durch die Anden ausgearbeitet. Die Strecken über die Seen werden mit Schiffen zurückgelegt. Ansonsten sind wir während dieser Tage zu Fuss in zwei der ältesten Nationalparks von Chile und Argentinien unterwegs. Wir wandern durch Lenga-Wälder mit bis zu 30 m hohen Bäumen, kommen vorbei an Seen und atemberaubenden Aussichtspunkten. Übernachtungen im Hotel. Am 7. Tag fahren wir mit dem Schiff während zirka drei Stunden zu unserem Hotel, das an schönster Lage direkt am See liegt. Wir geniessen hier schweizerisch-chilenische Gastfreunschaft.

8. und 9. Tag Vulkan Osorno
Während dieser Tage erkunden wir das Gebiet rund um den Vulkan Osorno. Lavalandschaft wechselt sich mit Wäldern und Seengebieten ab. Immer wieder erhaschen wir wunderschöne Blicke auf den Vulkan Osorno, dem schönsten Vulkan Chiles. Da wir an diesen beiden Tagen zu Fuss unterwegs sind, erleben wir die Natur des nördlichen Patagoniens hautnah. Alle Übernachtungen im Hotel am See.

Vom Osorno zur Magellanstrasse

10. Tag Flug nach Punta Arenas
Am Morgen Besuch der Petrohue-Wasserfälle. Durch die erkalteten Lavaströme des Osorno ist hier eine faszinierende Landschaft entstanden. Wir wandern zurück zum Hotel. Später Fahrt nach Puerto Montt und Flug nach Punta Arenas. Die Stadt liegt direkt an der Magellanstrasse, der im Jahr 1520 entdeckten Verbindung zwischen dem Atlantischen und Pazifischen Ozean.

11. Tag Magellanstrasse und Pinguine
Per Boot gelangen wir durch die Magellanstrasse zur Insel Magdalena, die von über 100’000 Magellan-Pinguinen bevölkert wird. Auf einem Pfad kommen wir in die Nähe der Pinguine und können ihr Brutverhalten beobachten. Am Nachmittag geht es per Fahrzeug weiter nach Puerto Natales. Übernachtung im Hotel.

Torres del Paine-Nationalpark

12. und 13. Tag Trekkings im Torres del Paine-Nationalpark
Die Trekkings führen uns vorbei an kleinen und grossen Lagunen, von denen jede ihre ganz eigene Farbe hat. An den Flanken der Berge entdecken wir die hier wild lebenden Guanacos und über uns kreist vielleicht ein Kondor. Wir erleben eine Schifffahrt und können so den Grey-Gletscher aus nächster Nähe bestaunen. Übernachtungen in einer Hosteria.

14. Tag Fahrt nach El Calafate, Argentinien
Wir fahren über die Grenze und durch die patagonische Steppe bis nach El Calafate in Argentinien. Die Stadt liegt am Südufer des Lago Argentino, eines typischen Gletschersees der patagonischen Anden. Übernachtung in einer Hosteria.

Perito Moreno-Gletscher und Fitz Roy-Trekking

15. Tag Perito Moreno-Gletscher
Ein weiterer Höhepunkt unserer Reise ist die Schifffahrt zum berühmtesten Gletscher Südamerikas, dem Perito Moreno Gletscher. Die Gletscherzunge ragt 80 m aus dem Lago Argentino und es kann häufig beobachtet werden, wie Eisbrocken mit Getöse in den See fallen. Vom Aussichtssteg aus erhaschen wir einmalige Ausblicke auf den Gletscher. Am Nachmittag Fahrt nach El Chaltén. Übernachtung in einer Lodge.

16. bis 18. Tag Fitz Roy-Trekking
Die vielen Gletscher, verborgenen Lagunen, Estancias und die allgegenwärtige Präsenz des Fitz Roy machen den Aufenthalt in dieser Umgebung einmalig. Am 16. Tag unternehmen wir eine Wanderung zur Laguna Capri. Wir geniessen auf unserer Tour, die zirka fünf Stunden dauert, den einmaligen Ausblick auf die ganze Fitz Roy-Kette. Übernachtung in der Lodge in El Chaltén.

Am nächsten Tag fahren wir zum Ausgangspunkt des Trekkings. Wir wandern während zirka drei Stunden zur Laguna de los Tres und geniessen dabei einen tollen Blick auf den Piedras Blancas-Gletscher. Bei der Laguna de los Tres angekommen werden wir für unse-ren Aufstieg mit einem fantastischen Blick auf den Fitz Roy belohnt. Abstieg während einer Stunde zum Camp, wo wir unsere Zelte aufstellen.

Am 18. Tag wandern wir zur Laguna Torre. Die heutige Wanderung ermöglicht uns einmalige Ausblicke auf den Cerro Torre und dauert zirka sieben Stunden. Ankunft in El Chaltén am Abend. Übernachtung in einer Lodge.

Feuerland

19. Tag Flug nach Feuerland
Wir fahren nach El Calafate und fliegen anschliessend in die südlichste Stadt der Welt, nach Ushuaia. Übernachtung im Hotel.

20. Tag Tierra del Fuego-Nationalpark
Wir wandern während drei Stunden im Tierra del Fuego-Nationalpark. Hier treffen Wälder und Meeresbuchten un­mit­telbar aufeinander. Am Nachmittag unternehmen wir eine Schlauchbootfahrt in eine Bucht des Beagle-Kanals. Übernachtung im Hotel in Ushuaia.

21. Tag Vinciguerra-Gletscher
Fahrt zum Andorra-Tal. Hier beginnt unsere Wanderung entlang eines Flusses, stetig hinauf, vorbei an Torfmooren und durch einen Wald, bis wir den ersten Aussichtspunkt erreichen. Wir geniessen die grandiose Sicht auf die umliegenden Berge mit ihren zerklüfteten Gipfeln und das Tal. Weiter geht es entlang eines Baches, bis wir schliesslich unser Ziel, die Laguna de los Témpanos, erreichen. Früher kalbte der Vinciguerra-Gletscher in diese Lagune. Aufgrund des Klimawandels hat er sich heute einige Meter zurückgezogen und dabei inte-ressante Eishöhlen gebildet, die wir erkunden werden. Die heutige Wanderung dauert etwa acht Stunden. Rückkehr nach Ushuaia am Abend. Hotel.

22. Tag Beagle-Kanal
Am Morgen erleben wir die Naturwunder des berühmten Beagle-Kanals. Auf einem Schiffsausflug fahren wir an verschiedenen Inseln vorbei, auf denen mehrere Kolonien von Seelöwen und Vögel wie Kormorane, Kelpgänse und Dampfschiffenten leben. Auf einer Insel steigen wir aus und unternehmen einen Spaziergang. Dabei lernen wir viel über die Yámana (Ureinwohner), die hier bis anfang des 20. Jahrhunderts lebten. Am Nachmittag fliegen wir von Ushuaia nach Buenos Aires. Übernachtung im Hotel.

23. Tag Ausflug nach Colonia del Sacramento, Uruguay
Fährfahrt nach Colonia del Sacramento, der ältesten Stadt Uruguays. Die charmante Altstadt beherbergt eindrückliche Kolonialhäuser und erstaunlich viele Grünflächen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die aus dem 17. Jahrhundert stammende Kathedrale, die älteste Kirche Uruguays. In diesem hübschen Städtchen unternehmen wir einen interessanten Rundgang zu Fuss. Rückkehr per Fähre nach Buenos Aires. Am Abend besuchen wir eine Tango-Show. Übernachtung im Hotel.

24. und 25. Tag Rückreise
Am Morgen des 24. Tages geniessen wir nochmals das besondere Flair von Buenos Aires. Anschliessend Fahrt zum Flughafen für den Rückflug über Frankfurt (oder Amsterdam) nach Zürich, wo wir am 25. Tag ankommen.

 

Weitere Patagonien-Reisen
Weitere Südamerika-Reisen
Reisedetails

Reisepreis pro Person

Fr. 11120.–
inkl. Taxen auf Langstreckenflug Fr. 676.–. Der Preis bezieht sich auf eine Person, Basis Doppelzimmer, bei einer Gruppengrösse von mindestens 11 Personen.

Reisedauer

25 Tage

Reisedaten

2019 16.11.19 – 10.12.19

 

Diese Reise können Sie auch als Individualreise an einem frei wählbaren Datum erleben. Bitte rufen Sie uns an.

Preis inklusive

Hinweise

Anforderungen

Auf den Trekkings erleben Sie die Bergwelt Patagoniens mit ihren legendären Gletschern und Steilwän-den, ohne dass Sie die Gipfel besteigen. Sie wandern vier bis acht Stunden – sehr gute körperliche Fitness ist wichtig.

Übernachtungen

Alle Übernachtungen in Hotels, Hosterias und Lodges. Ausnahme: eine einzige Übernachtung im Zelt.

Karte