Reise Ecuador Aventura mit Urwald, Hochland und Galápagos-Kreuzfahrt mit Deutsch sprechenden, lokalen Leitern

Price
Price
12. November 2019

Proceed Booking

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

3032

Frühbuchungsrabatt

Fr. 300.– pro Person bei Buchung einer Gruppenreise ab 1.1.2020, wenn Sie bis
31. Dezember 2019 buchen.

Bis 91 Tage vor Abreise können Sie ohne Annullationsspesen zurücktreten, die Anzahlung wird Ihnen in diesem Fall voll zurückerstattet.

weitere Details zu den Rabatten  »

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum

finden Sie hier »

Kontakt

Riesenschildkröte auf Santa Cruz, Galápagos

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15
9014 St. Gallen, Schweiz
Telefon Schweiz 071 278 64 64
Telefon international +41 71 278 64 64
info3@intertreck.com

Reisegarantie

23 Tage
Max People : 16

Die grosse Ecuador-Reise mit Wandern im Hochland, Bootsfahrten im Urwald, Indio-Markt und Galápagos-Kreuzfahrt

Abenteuer und Komfort. Übernachtungen nie im Zelt. Tagsüber ist diese Reise eine Abenteuer­reise. Wir erleben sehr viel; abends sitzen wir gemütlich zusammen, auf der Terrasse der Urwald-Lodge über dem Fluss oder am Kaminfeuer der Hacienda Yanahurco, und lassen den vergangenen Tag Revue passieren. Die Übernach­tungen sind stilvoll in der Urwald-Lodge, in sehr schönen Haciendas und auf der komfortablen Galapagos-Yacht.

Von Höhepunkt zu Höhepunkt: Wir wandern auf Trails durch den Primärurwald, fahren mit dem Boot auf dem Amazonas und erleben die Hochebene mit rauchenden Vulkanen. Wir begegnen Indianern, erleben farbenprächtige Märkte und erleben die Tierwelt aus nächster Nähe auf Galápagos.

Ecuador Abenteuerreise mit den schönsten Sehenswürdigkeiten

1. Tag Flug nach Ecuador
Flug von Zürich über Amsterdam nach Quito mit KLM. Hier werden wir von unseren langjährigen und beliebten Guides José oder Juan empfangen und zum Hotel gefahren. Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

2. Tag Stadtbesichtigung in Quito
Wir besich­tigen die malerische Altstadt Quitos und fahren hinauf zum Cerro Panecillo. Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

3. bis 7. Tag Urwald-Lodge mit grossen Exkursionen zu Fuss und per Kanu
Wir fliegen von Quito über die Anden ins Amazonas-Tiefland. Fahrt zum Fluss. Hier startet unsere dreistündige Bootsfahrt (Motorboot) zur Urwald-Lodge. Übernachtungen in Palmblatt-gedeckten Bungalows der Aramacao Amazonas Urwald-Lodge.

Wir arbeiten seit Jahren mit Secoya-Indianern zusammen. Auf Urwald-Trails zeigen sie uns, wie sie im Wald überleben und sich orientieren, Heilpflanzen anwenden, Fallen stellen, Vogellaute imitieren …

Wir machen auch Boots- und ­Kanufahrten. Dabei folgen wir kleinen Flussläufen und werden die Tier- und Pflanzenwelt beobachten. Mit etwas Glück sehen wir Flussdelfine. In der Gegend sind über 300 Vogelarten beheimatet, darunter farbenprächtige Papa­geien, Tukane, die urweltlichen Hoatzine und Oropendulas. Die weiteren Exkursionen führen uns zu einer Indianer-Familie, zum Schamanen, zum Ethnobotaniker und in eine Schule.
Täglich geniessen wir das fantastische Essen aus der Urwald-Küche und abends das gemütliche Zusammensein im Restaurant am Fluss.
Weitere Details zur Aramacao Amazonas Urwald-Lodge.
Videos über die Urwald-Exkursionen und die Aramacao Amazonas Urwald-Lodge.

Hochland und Anden mit Otavalo-Markt, Cuicocha-Kratersee, Hacienda Yanahurco, Baños, Zugfahrt zur Teufelsnase,
Kulturstadt Cuenca

8. Tag Markt in Otavalo
Wir fahren per Boot und Bus zum Flug­platz und fliegen nach Quito. Fahrt nach Otavalo und Besuch des Marktes. Über­nachtung in einer schönen Hacienda.

9. Tag Cuicocha-Kratersee-Wanderung
Etwa vierstündige Wanderung um den malerischen Kratersee. Wir staunen über die vielfältige Flora. Rückfahrt nach Quito. Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

10. bis 12. Tag Hacienda Yanahurco – einzigartiger Naturpark am Cotopaxi
Wir fahren auf der Vulkanstrasse von Quito Richtung Cotopaxi und weiter auf einer rauhen Naturstrasse zur Ha­cienda Yanahurco. Einge­bettet zwischen den Schneegipfeln des Cotopaxi und Quilindaña liegt die idyllische Hacienda, die sich über 260 Quadratkilometer erstreckt. Akklimatisationszeit am Nachmittag. Wer möchte, kann fischen gehen.

Während der nächsten zwei Tage unternehmen wir einfache Wan­de­­rungen und Ausritte in der wunderschönen Landschaft. Sie haben die Wahl zwischen wandern oder reiten. Die Pferde sind sehr trittsicher und gutmütig. Die Ritte über die Hochebene sind traumhaft und auch für Reitunkundige geeignet. Chagras (Cowboys) begleiten uns. Zu den Ausflugszielen gehören: Wasserfall, Lagune, Nistplatz der Kondore …
Alle Übernachtungen in der Hacienda.
Weitere Details über die Hacienda Yanahurco.

13. Tag Vulkanstrasse
Fahrt zurück zum Parkeingang und weiter auf der Vulkanstrasse nach Baños. Die Stadt liegt auf 1820 m und ist umgeben von teils aktiven Vulkanen. Übernachtung im Hotel.

14. Tag Besichtigungen rund um Baños
Die Stadt ist berühmt für ihre Thermalquellen und das angenehme Klima. Wir besuchen einige der vielen Wasserfälle in der Umgebung von Baños. Unter anderem auch den imposanten Pailón del Diablo. Übernachtung im Hotel.

15. Tag Zug Südamericano
Wir fahren nach Alausí. Hier beginnt die abenteuerliche Zugfahrt zur Teufelsnase (Nariz del Diablo) und zurück nach Alausí. Wir reisen weiter zur Kulturstadt Cuenca. Übernachtung im Hotel.

16. Tag Kulturstadt Cuenca
Cuenca liegt auf 2500 m und gilt als das Athen Ecuadors. Wir staunen über die zahlreichen kolonialen Bauten und besuchen eine Panamahut-Fabrik. Übernachtung im Hotel.

17. Tag Fahrt nach Guayaquil
Weiterreise über die Andenhänge nach Guayaquil. Auf dieser Fahrt lässt sich der abrupte Wechsel der verschiedenen Vegetationsstufen besonders schön beobachten. Stadtrundgang in Guayaquil. Hotelübernachtung.

Galápagos-Kreuzfahrt

18. Tag Flug auf die Galápagos-Inseln
Wir fliegen von Guayaquil nach Baltra. Während der nächsten Tage erleben wir eine Galápagos-Kreuzfahrt auf einer privaten Yacht, die 16 Personen Platz bietet. Jede der Zweier-Ka­bi­nen verfügt über eine private Dusche und Toilette. Wäh­rend der nächsten Tage besuchen wir verschiedene Inseln und können der Tierwelt hautnah begegnen. Alle Übernachtungen auf dem Schiff.
Weitere Details über die Yacht und zur Galápagos-Kreuzfahrt.

19. Tag Genovesa
Der weite Weg nach Genovesa lohnt sich vor allem wegen der grossen Rotfusstölpel-Kolonien. Auch Bindenfregattvögel, Maskentölpel, Rotschnabel-Tropikvögel, Gabelschwanzmöwen, Galápagos-Tauben sowie verschiedene Reiher und Sumpfohreulen teilen sich den Lebensraum hier.

20. Tag Bartolomé und Santiago
Wir geniessen die herrliche Aussicht auf den berühmten Pinnacle Rock und ­sehen Galápagos-Pinguine, die zu den kleinsten Pinguinen der Welt gehören. Am Nachmittag haben wir in der Sullivan Bay Gelegenheit zu schnorcheln.

21. Tag Daphne und Santa Cruz
Wir umfahren Daphne und beobachten die reiche Vogelwelt. Auf Santa Cruz besuchen wir eine Mangrovenlagune, die von Haien und Rochen als Kinderstube genutzt wird. Auf einer Wanderung entdecken wir unzählige Landleguane.

22. und 23. Tag Rückreise
Frühmorgens Besuch der Schildkröten-Aufzuchtstation. Flug nach Guayaquil und am Abend Weiterflug über Amsterdam nach Zürich, wo wir am 23. Tag ankommen.

Weitere Ecuador-Reisen
Galápagos-Kreuzfahrt
Galápagos Island Hopping
Weitere Südamerika-Reisen
Reisedetails

Reisepreis

ab Fr. 8730.–
inkl. Taxen auf Langstreckenflug Fr. 360.–. Der Preis bezieht sich auf eine Person, Basis Doppelzimmer, bei einer Gruppengrösse von mindestens
11 Personen.

Reisedauer

23 Tage

Reisedaten

2019
18.12.19 – 13.01.20
(längere Variante mit 27 Reisetagen)
Fr. 10130.-
2020
02.04.20 – 24.04.20 Fr. 8730.-
23.07.20 – 14.08.20 Fr. 8980.-
01.10.20 – 23.10.20 Fr. 8730.-
12.11.20 – 04.12.20 Fr. 8730.-

 

Information: Die Parkverwaltung kann, je nach Reisedatum, eine andere Route auf Galápagos anordnen.

Preis inklusive

Hinweise

Sonderangebot für Frühbucher: Upper Deck-Kabinen auf Galápagos

Die Yacht bietet auf dem mittleren und oberen Deck Kabinen, die be­son­ders begehrt sind. Wenn Sie früh buchen, versuchen wir eine dieser Upper Deck-Kabinen, ohne Aufpreis, für Sie zu reservieren. Frühbuchen lohnt sich!

Die Galápagos-Kreuzfahrt kann auf 8 oder 15 Tage verlängert werden.

Anforderungen

Die Anforderungen an diese Ecuador-Reise sind leicht. Wir unternehmen Wanderungen und erleben Boots- und Kanufahrten im Urwald. Die Reise ist leichter als das Ecuador-Trekking.

Übernachtungen

Wir übernachten im Fünf-Stern-Hotel in Quito, in zentralen Stadthotels, schönen Haciendas, in der gemütlichen Urwald-Lodge und auf der Yacht – nie im Zelt.

Das sagen unsere Gäste über die Ecuador-Reise

Alles war super organisiert und man musste sich um nichts kümmern. Die Unterlagen hat man frühzeitig erhalten und somit konnte man sich gut vorbereiten. Der Amazonas war sehr eindrücklich mit der vielfältigen Tierwelt und den Einheimischen. Die Hacienda Yanahurco war paradiesisch mit den schönen Pferden und der traumhaften Umgebung. Zum Abschluss kam die Krönung auf Galápagos. Die Tierwelt dort ist so schön und unverdorben. Wir haben es genossen, dass man überall schnorcheln und baden konnte, und dass wir viele verschiedene Inseln besucht und kennengelernt haben. Wir werden bestimmt wieder mit Intertreck verreisen.

Ursula Lehmann

Karte