Melanesien – Vanuatu und Fiji

Preis
Auf Anfrage
Preis
Auf Anfrage
8. November 2018

Anfragen und Reservieren

Auf die Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

396

Warum mit uns buchen?

  • Persönlich
  • Individuell
  • Unabhängig
  • Komfort und Abenteuer

Kontakt

Anja Lendi Intertreck

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15
CH - 9014 St.Gallen
Tel. +41 071 278 64 64
Fax  +41 071 278 71 77
sudam@intertreck.com

Gratis Broschüren Bestellung

Intertreck und WaterWays Broschüre mit vielen Tips und Vorschlägen.

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum

finden Sie hier »

Reisegarantie

24 Tage
Als Individualreise möglich
Zürich
Zürich
Südsee-Zauber, aktive Vulkane, ursprüngliche Dörfer und Begegnungen mit Stammesvölkern warten auf Sie. Sie erleben Dschungelabenteuer, einen Südsee-Berg, traumhafte Strände und auf Wunsch ein Rafting.

Im Rahmen dieser Südsee-Reise besuchen Sie die zwei Inselgruppen Vanuatu und Fiji.

Vanuatu: Sie besuchen mehrere abgelegenere Inseln, auf denen sich die traditionelle Kultur bis heute halten konnte und es noch kaum Tourismus gibt.

Auf der Hauptinsel Efate befindet sich die schöne Südsee-Stadt Port Vila, das politische und ökonomische Zentrum Vanuatus.

Fiji wird weitaus häufiger besucht als Vanuatu. Sie sehen die besten Seiten dieser bekannten Südseerepublik. Sie erkunden das wenig besuchte Hochland, raften auf einem der schönsten Flüsse und geniessen traumhafte Tage in einem schönen Hotel am Strand.

Beispiel einer Individualreise

1. und 2. TagFlug nach Sydney

Flug von Zürich über Dubai nach Sydney. Ankunft am Abend des 2. Tages. Übernachtung im Hotel.

3. TagSydney

Heute unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung in Sydney. Sie spazieren durch die belebte Hafenpromenade, bestaunen das Opernhaus und unternehmen die schöne Fahrt auf der Manly Ferry. Übernachtung im Hotel.

4. TagPort Vila

Sie fliegen von Sydney nach Port Vila. Übernachtung im Hotel.

5. TagInsel Tanna mit aktivem Vulkan

Am Morgen fliegen Sie zur Insel Tanna. Diese Insel ist vor allem für den Vulkan Mount Yasur berühmt. Nirgendwo sonst
auf der Welt kommt man so leicht so nahe an einen aktiven Vulkan heran. Ein beeindruckendes Schauspiel. Übernachtung im Hotel.

6. TagRegenwald-Wanderung

Heute unternehmen Sie eine Regenwald-Wanderung zu einem 30 m hohen Wasserfall. Weiter geht es zu einem schwarzen Sandstrand und zu einem Aussichtspunkt. Wer es sich nicht zutraut, die anstrengende Regenwald-Wanderung zu unternehmen, hat die Möglichkeit vom Hotel aus eine einfachere Wanderung zu machen oder einen freien Tag zu geniessen. Übernachtung im Hotel.

7. TagUrsprüngliches Louinio Village

Am Vormittag besuchen Sie das sehr ursprüngliche Louinio Village. Die Frauen tragen hier nur Grasröcke und die Männer Penisköcher. Nachmittags fliegen Sie zu einer weiteren Insel. Hotel.

8. und 9. TagSüdseeinsel

Eine Nacht und zwei Tage wohnen Sie sehr einfach in einem Dorf. Nach einer Dschungelwanderung erhalten Sie eine Gesichts-bemalung – damit beschwichtigt man die Geister. Im Dorf werden Sie zu einem traditionellen Festessen eingeladen. Sie sehen, wie man melanesisch kocht und trinken mit dem Chief Kava-Kava!
An einem Tag auf dieser Insel wählen Sie, ob Sie einen ruhigen Tag im Dorf verbringen, eine leichtere Regenwaldwanderung oder die anspruchsvolle Wanderung unternehmen.
Wenn Sie die anspruchsvolle Wanderung wählen, klettern Sie, ausgerüstet mit Taschenlampen, etwa vierzig Minuten mindestens knietief im Wasser durch eine finstere Höhle, um danach kilometerlang mit Schwimmhilfen durch eine schmale Schlucht zu schwimmen. Dabei klettern Sie immer wieder über kleine, zum Teil rutschige Felsen oder zwängen sich durch enge Durchgänge. Sie werden bei dieser Tour immer durchnässt sein. Am Schluss steigen Sie über Bambusleitern steil hinauf. Die Durchquerung der Höhle und der Schlucht ist ein einmaliges Abenteuer. Später jagen Sie wilde Süsswassershrimps und bereiten sie zu. Sie wandern pro Tag nie länger als vier bis fünf Stunden. Trittsicherheit und Abenteuerlust sind notwendig. Am Nachmittag des 9. Tages Fahrt in ein Strand-Hotel.

10. und 11. TagWanderungen

Auf zwei Tagesausflügen lernen Sie teils zu Fuss, teils mit dem Fahrzeug und auf einem kurzen Stück mit dem Kajak die wunderschöne Ostküste der Insel kennen. Die Kajakfahrt ist leicht, es werden keine besonderen Anforderungen gestellt. Sie besuchen ein Blue Hole und machen ein Barbecue am Strand. Hotel.

12. bis 14. TagMelanesische Insel mit Stämmen: Die Nambas

Sie fliegen zu einer weiteren Insel. War die letzte Insel schon abgelegen, so ist es diese erst recht. Hier finden Sie kaum touristische Infrastruktur, dafür aber eine umso faszinierendere Kultur. Zwei Stämme, die Big und die Small Nambas, leben hier. Gemeinsam mit Ihrer Gastfamilie sehen Sie faszinierende Tänze, lernen die traditionelle Essenszubereitung kennen und entdecken alte Kultplätze. Am Nachmittag des 14. Tages Flug nach Port Vila. Übernachtung im Hotel.

15. TagSchönste Südsee-Stadt

Das moderne Port Vila wird oft als die schönste Stadt der Südsee bezeichnet. Hier mischt sich englische und französische Sprache und Kultur mit melanesischen Traditionen. Sie machen einen Stadtrundgang, besuchen das Museum und eine lokale Kaffeerösterei. Übernachtung im Hotel.

16. TagFlug nach Fiji

Am Nachmittag fliegen Sie nach Nadi auf Fiji. Übernachtung im Hotel.

17. TagNausori Highlands und Koroyanitu-Nationalpark

Sie besuchen ein malerisches Dorf in den Nausori Highlands. Hier werden noch immer alle Häuser als traditionelle strohbedeckte Bure gebaut. Anschliessend fahren Sie zu einem Dorf im Koroyanitu-Nationalpark. Dort lernen Sie fijianisches Dorfleben und traditionelle Kochkunst kennen. Abends gibt es ein kleines Fest. Übernachtung in einer vom Dorf verwalteten Gemeinschaftsunterkunft mit gemeinsamer Dusche/Toilette.

18. TagMount Batilamu

Gemütlich besteigen Sie mit Ihrem einheimischen Führern den Mount Batilamu. Der Aufstieg ist technisch nicht anspruchsvoll. Sie benötigen vier bis fünf Stunden bis zum 1195 m hohen Gipfel. Es wartet eine einfache, aber saubere Hütte (Massenunterkunft ohne Dusche, aber mit einfacher Waschgelegenheit) und ein – mit etwas Glück – traumhafter Sonnenuntergang auf uns.

19. TagWeiter zur Südküste

Nach dem Frühstück beginnen Sie mit dem Abstieg und erreichen rechtzeitig zum Mittagessen das Dorf. Am Nachmittag geht es weiter an die Südküste.

20. TagRaftingtour durch atemberaubend schöne Landschaft

Begleitet von gut ausgebildeten Führern erleben Sie ein grossartiges Wildwasser-Rafting. 35 Kilometer lang steuern Sie durch eine atemberaubend schöne Landschaft. Keine Rafting-Vorkenntnisse notwendig. Übernachtung im Strand-Hotel.

21. TagSuva

Sie besuchen Suva, die Hauptstadt Fijis und kehren am Nachmittag nach Nadi zurück. Übernachtung im Hotel.

22. TagFlug nach Sydney

Mittags fliegen Sie zurück nach Sydney. Übernachtung im Hotel.

23. TagFreier Tag in Sydney

Heute haben Sie nochmals die Möglichkeit, Sydney auf eigene Faust zu erkunden. Sie können zum Beispiel einen fakultativen Ausflug zum Bondi Beach machen. Am Abend Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug über Dubai nach Zürich.

24. TagRückreise in die Schweiz

Ankunft in Zürich am Nachmittag.

Reisedetails

Reisepreis

auf Anfrage

Reisedauer

24 Tage

Reisedaten

frei wählbar

Beste Reisezeit: Juli bis Oktober

Preis inklusive

Leistungen auf Anfrage

Hinweise

Wanderungen, Anforderungen

Meist nur sehr kurze und an drei Tagen längere Wanderungen von maximal vier bis fünf Stunden. Einzige Ausnahme ist der 8. Tag. Hier wählen Sie, ob Sie einen ruhigen Tag im Dorf verbringen, eine leichtere Regenwaldwanderung oder die anspruchsvolle Wanderung unternehmen. Beschreibung der Tour siehe 8. Tag.

Die Kajakfahrt ist sehr kurz und wirklich leicht.

Diese Reise ist für eher unkomplizierte Reisegäste gedacht, die für ihr Wohlbefinden nicht jede einzelne Nacht ein Hotel benötigen.

Übernachtungen

Sie übernachten immer in guten bis sehr guten Hotels oder in stilvoll eingerichteten lokalen Bungalows. Einzig bei einer Dorfübernachtung und während Ihres Aufenthalts auf einer weiteren Insel müssen Sie auf den gewohnten Komfort verzichten und schlafen in sehr bescheidenen Unterkünften mit gemeinsam genutzten, einfachen Waschmöglichkeiten. Dafür haben Sie hier direkten und unverfälschten Kontakt zur lokalen Bevölkerung.

Karte

Videos